Segnung der Trauben, Wiesenbronn

09.09.2018

Segnung der ersten Trauben und "Tag des offenen Denkmals"

auf dem Geisberg, am „Kreuz“. Das Fest beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, der musikalisch vom Posaunenchor Wiesenbronn begleitet wird. Nach der Segnung der Trauben kümmert sich der Gästeservice Wiesenbronn um das leibliche Wohl der Besucher: Es werden leckerer Eintopf und Knacker mit Weck angeboten. Selbstverständlich können passende Wiesenbronner Weine und sonstige Getränke verkostet werden. Sollte das Wetter eine Feier im Freien nicht zulassen, wird das Fest in die Wiesenbronner Kirche zum hl. Kreuz verlegt. Die Segnung der Trauben ist als „Eröffnungsfeier“ der Wein-Lese zu sehen. Als „Abschlussfeier“ findet dann „Die letzte Fuhre“ jeweils am dritten Sonntag im Oktober statt. Das Wein-Lese-Fest wird in den Wiesenbronner Weinbergen und im Seegarten mit unterschiedlichen Attraktionen für Jung und Alt und fränkischen Köstlichkeiten gefeiert.

› Zurück zur Übersicht