Erntedank und Wein-Lese-Fest, Wiesenbronn

14.10.2018

In Wiesenbronn wird die Letzte Fuhre eingeholt

Eine schöne Tradition: In Wiesenbronn wird symbolisch die „Letzte Fuhre“ eingeholt. Dieses Erntedank- und Weinlesefest findet immer am dritten Sonntag im Oktober statt. 13.30 Uhr Treffen im Seegarten, 14.00 Uhr Lesen der Trauben „Am Schiller“ 14.30 Uhr Einholen der „Letzten Fuhre“ (Zug durch das Dorf), 15.00 Uhr Andacht und gemütliches Beisammensein im Seegarten, kleiner Bauernmarkt und Pflanzentauschbörse. Jung und Alt sind eingeladen, bei der Lese der letzten Trauben mit zu helfen. Die Trauben werden anschließend mit einem festlich geschmückten Pferdefuhrwerk unter der musikalischen Begleitung des Wiesenbronner Spielmannszuges in´s Dorf gebracht. Auf dem Weg wird eine kleine Bremserverkostung angeboten. Um ca. 15.00 Uhr beginnt dann im Seegarten das Wein-Lese-Fest mit einer kurzen Erntedank-Feier. Für die musikalische Untermalung sorgt traditionellerweise der Posaunenchor. Anschließend werden die Trauben von Hand gepresst und der Traubensaft verkostet, was vor allem bei den jungen Besuchern mit viel Spaß verbunden ist. Stärken kann man sich mit frischem Bremser, fränkischem Zwiebelplootz, selbst gebackenem Ulmer und anderen Köstlichkeiten. Zusätzlich findet immer ein kleiner Herbstmarkt statt. Es werden heimische Früchte wie Nüsse, Quitten, Kürbisse oder Äpfel und auch selbst gebundene Herbstkränze angeboten.

› Zurück zur Übersicht