Unser Engagement in der Region –
Die Projekte der Dorfschätze

Nach einem „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept“ 2007 beschlossen die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Dorfschätze ihre Zusammenarbeit auf weitere Bereiche auszudehnen und formulierten dafür klare Ziele:

  • Lebenswerte Orte schaffen
  • Die Region stärken
  • Den Tourismus fördern
  • Den Gemeinschaftssinn stärken

Um diese Ziele zu erreichen, prüfen wir unsere Stärken und Schwächen und versuchen gemeinsam in unterschiedlichen Projekten den Zielen näher zu kommen.

Logos: Integrierte Ländliche Entwicklung Dorfschätze - Europäische Union - Freistaat Bayern

Integrierte Ländliche Entwicklung Dorfschätze

Gefördert mit Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Bayern

Ländliches Kernwegenetz

Die stete Modernisierung und Optimierung der Landwirtschaft bringt immer größere Maschinen zum Einsatz. Zur schnellen Erreichbarkeit der Felder dienen Flurwege. Diese sind häufig noch nicht an die moderne Landwirtschaft angepasst. Auch Freizeit, Tourismus und Energiewirtschaft stellen immer neue Anforderungen an das bestehende Wegenetz.   Die Arbeitsgemeinschaft Dorfschä (...)

› Lesen Sie mehr

Dialog der Generationen

Die Ziele, die sich der Arbeitskreis gesetzt hat, lauten folgendermaßen: Durch Veranstaltungen Plattform schaffen, dass alle Generationen Möglichkeiten zum Kennenlernen, Gespräch und Austausch haben - Lebenswerte Orte für Jung und Alt schaffen - Bürger für die Veränderungen durch den demografischen Wandel sensibilisieren - Bewusstsein wecken. Wir bieten im Rahme (...)

› Lesen Sie mehr

Bürgerbefragung

Im Jahr 2013 wurde von der Arbeitsgemeinschaft Dorfschätze eine Befragung zum „Wohnen auf dem Land“ im Hinblick auf den demografischen Wandel durchgeführt. In allen neun beteiligten Orten wurden die Fragebögen ausgeteilt. Ziel war es, von den Bürgern selbst zu erfahren, wo der „Schuh drückt“, wenn man auf dem Land wohnt.   Im Arbeitskreis &bd (...)

› Lesen Sie mehr

Derhem is derhem - Pflegestärkungsgesetz

Die Arbeitsgemeinschaft Dorfschätze hatte zum Vortrag „Derhem is derhem“ nach Wiesenbronn ins Gasthaus „Schwarzer Adler“ eingeladen. Basierend auf der Erkenntnis, dass die Menschen Zuhause alt werden möchten, wurde das Pflegestärkungsgesetz den Erfordernissen angepasst und stärkt mit zusätzlichen Leistungen die Pflege daheim. Das Gesetz, das zum 01. (...)

› Lesen Sie mehr

Voller Energie die Energiewende anpacken

Erstes interkommunales Energiekonzept in Unterfranken Die 9 Gemeinden der Arbeitsgemeinschaft Dorfschätze Abtswind, Castell, Großlangheim, Kleinlangheim, Prichsenstadt, Rüdenhausen, Schwarzach a. Main, Wiesenbronn und Wiesentheid haben innerhalb eines Jahres ein gemeinsames Energiekonzept erarbeitet, welches vom Amt für Ländliche Entwicklung mit einer Förderung von (...)

› Lesen Sie mehr