2012 Gewässerentwicklungskonzept

Ein Gewässerentwicklungskonzept wurde 2009 vom interkommunaler Zusammenschluss „Dorfschätze“ in Auftrag gegeben und 2012 abgeschlossen. Bestandteile des Konzeptes sind: -Ist-Zustand und Bewertung -Entwicklungsziele -Maßnahmenkonzept. Die darin angeregten Maßnahmen können sich auf Ökologie, Hochwasserschutz und Erholung beziehen. Untersucht wurden die Gewässer 3. Ordnung: Gewässersystem Castellbach (Sambach, Gründleinsbach, Fasanenbach, Schirnbach, Schoßbach), Gewässersystem Altbach und Schönbach (Beibach / Saugraben, Marbach, Gänsgraben), kleinere Zuflüsse der Schwarzach und des Mains. Die Ergebnisse des Planungsbüros wurden am 29.02.2012 den Gemeindegremien vorgestellt. Die Vorschläge zur Durchführung von Korrekturmaßnahmen wurden durch praktische Umsetzungsbeispiele vom Amt für ländliche Entwicklung, vertreten durch Baudirektor Johannes Krüger ergänzt. Die Gemeinden arbeiten in den nächsten Jahren an der Umsetzung der Vorschläge, vor allem zum Schutz bei Hochwasser.